6. STUHL PH-WERT

_______

Der pH-Wert des Stuhls gibt einen Einblick in die Summe aller Stoffwechselaktivitäten im Dickdarm und erlaubt so Rückschlüsse auf die Stoffwechselleistung der einzelnen Gruppen innerhalb der Darm-Mikrobiota. Zu den maßgeblichen Faktoren, die den pH-Wert beeinflussen, gehört die Ernährung. Ballaststoffe und andere Substanzen, die unverdaut im Dickdarm ankommen und den Darmbakterien als Substrat, d.h. als Nahrung dienen, werden von den unterschiedlichen Bakteriengattungen zu verschiedenen Produkten weiter verstoffwechselt. Kohlenhydrat-verbindungen wie Ballaststoffe werden von saccharolytischen Bakteriengruppen u.a. zu kurzkettigen Fettsäuren umgesetzt, die damit den pH-Wert im Darm erniedrigen und so für ein saures Milieu sorgen. Proteolytische Gattungen hingegen haben den gegenteiligen Effekt – sie bauen Proteine zu Ammoniak und anderen alkalisierenden Stoffwechselprodukten ab.

Der normale pH-Wert des Darmes beträgt bei darmgesunden, europäischen Mischköstlern im Erwachsenenalter zwischen 6,0 und 8,0.

_______